Futterarten

Nassfutter

Immer wieder höre ich: "Mein Hund bekommt ganz teures Dosenfutter von XXX".

Das stimmt wohl, aber ist es auch gut? Enthält es alles was ihr Hund braucht?

Um Ihnen mal ein Beispiel für ein Nassfutter zu geben.

In der folgenden Grafik sind 26 wichtige Stoffe die ein Hund braucht grafisch aufbereitet. Die rote Linie ist die "Messlatte" für die benötige Menge.

Und nein, ich werde hier den Hersteller nicht benennen, ich brauche keine Klagen smiley undecided

Dies ist ein absolut "normales" geläufiges Futter, was deutschlandweit im Handel ist.

Auch wenn Sie die Beschriftung nicht lesen können, fällt direkt auf, dass bei der Versorgung des Hundes große Defizite auftreten. Das kann auf Dauer nicht gutgehen und muss einfach Folgen haben.

Barfen:

Dies ist die Fütterung mit dem Fleisch einer Rinderkeule (roh und pur).

Sie merken schon, ich bin kein Fan von dem industriell hergestellten Tierfutter.
Ich bin aber auch kein Anhänger des reinen BARFens (nur Fleisch).

Trockenfutter:

Deutschlandweit vertriebenes bekanntes Trockenfutter

Vom Bild her, sieht das Trockenfutter noch am "ausgewogendsten" aus.

Der große Nachteil vom Trockenfutter sind jedoch die oft zugesetzten Farb- und Konservierungsstoffe z.B. (BHA/BHT). Viele Hunde reagieren gerade hierauf allergisch und zeigen körperliche Symptome.

Und um noch einem "Vorurteil" zu begegnen. Trockenfutter beugt nicht der Zahnsteinbildung vor. Das ist ein Trugschluss der leider sehr verbreitet ist und sich hält.

Sie sehen schon, alle 3 Formen sind nicht ausgewogen und es fehlt was. Denken sie an die Symptome die ich einleitenden erwähnt habe. Die können sich aus der Fütterung ergeben oder Symptome aus Krankheiten verstärken.

Trotzdem muss man Lebensumstände berücksichtigen, die Besitzer durch Zeitdruck zur Dose oder Tüte zwingen.

Ja und es geht. Man muss die oben genannten Defizite im Futter anderweitig zuführen. Man kann besseres Dosenfutter benutzen und es "aufpeppen". Aber wir sollten sprechen und auch die Risiken erläutern.

 

Anfahrt

Um Ihnen die Anfahrt zu erleichtern, hier eine Hilfe mit Google Maps.

Drucken

So erreichen Sie uns

Christiane Herken
Tulpenweg 23a
86836 Graben

Öffnungszeiten 9:00 - 18:00 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung.

Abend- und Samstagstermine sind möglich.

Handy:    0178 / 79 04 768
Festnetz: 08232 / 73 05 54
Fax:         08232 / 73 05 53

oder einfach eine EMail an

christiane(at)2haende4pfoten.de
    (at) bitte durch das Zeichen @ ersetzten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok