Katzen

Haben sie einen Freigänger?

Dann haben sie ein Problem weniger.

Freigänger holen sich was sie brauchen in der freien Natur.

Trotzdem sollte man darauf achten der Katze eine gute Proteinquelle zur Verfügung zu stellen. Katzen ernähren sich zu 90% von Fleisch.

Sie brauchen auch Rohfaser, können sich diese aber auch draußen selber holen ( Gras). Wenn Katzen die Möglichkeit haben, und dies auch tun, sich Mäuse und Vögel zu fangen braucht man kein Taurin zugeben.

Trockenfutter ist bei jeder Katze, egal ob Freigänger oder Stubentiger die schlechteste Möglichkeit der Ernährung. Es ist für den Besitzer zwar praktisch, aber für die Katze sehr ungesund. Katzen sind Wüstentiere und trinken wenig bis gar nichts. Logisch, das das Trockenfutter in dem Fall dehydriert, und die Katzen Nierenprobleme bekommen. Viel Katzen sterben an Niereninsuffiziens.

 

Also bleibt der Stubentiger.

Dem Stubentiger sollte schon vielseitiges Futter angeboten werden. Die Wohnungskatze braucht natürlich auch eine gute Proteinquelle. Ferner sollte man ihnen auch Rohfaser in Form von Katzengras, oder wenn sie es fressen roh geriebenes Gemüse anbieten. Hüttenkäse, Quark und auch mal ein rohes Eigelb sollte auch im Angebot sein.. Beides schadet natürlich nicht auch dem Freigänger anzubieten.

Wichtig für die Wohnungskatze ist aber auf alle Fälle Taurin. Katzen können Taurin, im Gegensatz zum Hund nicht selbst bilden, und müssen dies supplimentiert bekommen.

Haben die Katzen Taurinmangel bekommen sie Probleme mit den Augen und dem Herzen.

Anstatt Taurin dazuzugeben  kann man auch ab und zu Herz verfüttern, somit hat man das Problem gelöst.

Im Fertigfutter sollte Taurin enthalten sein, bereitet man die Futteration selber zu sollte man ausrechnen, oder ausrechnen lassen wie der Bedarf der Katze ist. Katzen sind von den Zutaten nicht schwierig zu barfen, aber die Akzeptans bei den Katzen ist oft nicht so hoch, und manchmal muss man sie schon überlisten. In ganz hartnäckigen Fällen gelingt das nicht und man muss auf ein gutes Nassfutter umsteigen.

 

Anfahrt

Um Ihnen die Anfahrt zu erleichtern, hier eine Hilfe mit Google Maps.

Drucken

So erreichen Sie uns

Christiane Herken
Tulpenweg 23a
86836 Graben

Öffnungszeiten 9:00 - 18:00 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung.

Abend- und Samstagstermine sind möglich.

Handy:    0178 / 79 04 768
Festnetz: 08232 / 73 05 54
Fax:         08232 / 73 05 53

oder einfach eine EMail an

christiane(at)2haende4pfoten.de
    (at) bitte durch das Zeichen @ ersetzten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok